← Zurück zu Inspektion & Vision Systems Kategorie

Smart Camera Solution überwacht Ölpumpstationen auf Lecks

IntelliView

FLIR Systems hat eine Application Note veröffentlicht, in der beschrieben wird, wie IntelliView, ein kanadisches Videoanalyse-Unternehmen, eine intelligente Kameralösung auf Basis einer FLIR-Wärmebildkamera zur Fernüberwachung von Ölpumpstationen auf Leckagen entwickelt hat.

Obwohl Pipeline-Lecks oft klein beginnen, kann eine späte Erkennung und Identifizierung von Lecks schädlich sein. Bei einem Öl- und Gasunternehmen können verspätete Erkennungen zu finanziellen Verlusten in Millionenhöhe sowie zu Reputations- und Umweltschäden führen. Um diese Verluste zu vermeiden, verfolgen viele Betreiber von Pipelines einen proaktiveren Ansatz, um die Sicherheit ihrer Infrastruktur zu gewährleisten und Gebiete mit hohem Risiko vor potenziellen Lecks zu schützen.

Der Anwendungshinweis beschreibt IntelliViews DCAM-Diagnose-Lösung (Dual Camera Analytic Module), eine kompakte Kombination aus visuellen und FLIR-Wärmebildkameras mit integrierter firmeneigener Leckanalyse, drahtloser Konnektivität und automatischer Klimaregelung.

In seinem Sichtfeld wurde gezeigt, dass der DCAM in der Lage ist, aus einer Entfernung von bis zu 0.36 Metern ein Ölleck von nur 60 Kubikmeter pro Stunde zu sehen. Die DCAM-Software analysiert das Ereignis dann automatisch basierend auf benutzerdefinierten Leckparametern. Wenn eine kritische Bedingung festgestellt wird, wird eine Alarmbenachrichtigung mit Bild und Video zur sofortigen Überprüfung generiert.

Intelligente Lecksuche

Der DCAM von IntelliView erkennt nicht nur Lecks, die auf Temperaturunterschieden der Wärmebildkamera beruhen, sondern auch auf einer intelligenten Videoanalyse, die Flüssigkeitsbewegung und Leckgröße berücksichtigt. Dies führte zu einer sehr geringen Anzahl von Fehlalarmen.

Die Analytik arbeitet mit einer Reihe von Algorithmen zusammen, um unerwünschte Ereignisse wie bewegte Fahrzeuge, Schnee, Starkregen, Blendung und Abschattung herauszufiltern. Insgesamt wurde gezeigt, dass die Smart-Kamera-Lösung eine sehr effiziente Methode zur Überwachung der Sicherheit von Pipelineflächen auf 24 / 7-Basis darstellt und Unternehmen dabei hilft, Reaktionszeiten zu verkürzen, Personal zu sparen und Kosten zu sparen.

Ingenieure von IntelliView kommentierten, dass sie die FLIR A65 Wärmebildkamera für ihr System ausgewählt haben, da es sich um eine Kompaktkamera mit einer großen Auswahl an Objektiven handelt, die absolute Temperaturen erkennen können und somit wichtige Informationen für die DCAM-Analysealgorithmen liefern.

Um eine Kopie dieser technischen Notiz herunterzuladen hier

Für weitere Informationen zu Lecksuchlösungen für Öl - und Gaspipelines kontaktieren Sie bitte FLIR Systems unter [Email protected] / + 32-3665-5100.

FLIR Commercial Systems

Wir entwickeln, produzieren und Marktwärmebildinfrarotkameras

Unterschrift: Gold-Mitgliedschaft

Mehr Infos zu dieser News / Produkt Artikel

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.