← Zurück zu Krane und Hebezeug Kategorie

Neue Hydro Coating Finish für Hoist Range ist Umgebung optimiert

Hebezeuge mit umweltfreundlichen Hydro Coating

JD Neuhaus (JDN) realisiert eine neue Hydro Coating auf dem branchenführenden Hubwerk. Die Beschichtung erhöht nicht nur Qualität und Aussehen, sondern ist viel umweltfreundlicher.

JDN nimmt seine unternehmerische und soziale Verantwortung äußerst ernst und bewegt sich von einem Standard-Hammer-Finish zum Hydro Coating wird zu einem nachhaltigen Schutz der Umwelt beitragen. In der Tat, die neue Hydro Coating verfügt über einen Prozentsatz an organischen Lösungsmitteln, die weniger als 3%, die deutlich umweltfreundlicher als die ehemalige Hammer-Finish ist. Darüber hinaus ist die Beschichtung silikonfrei, dh keine Benetzungsfehler, eine wichtige Betrachtung für Automobil- oder Beschichtungsanlagen.

Weitere Vorteile der Hydro Coating sind eine optimierte Haftung, eine hohe Korrosions- und Ölbeständigkeit sowie ein eventuell mit Wasser verdünnendes Potential. Es bietet eine hervorragende Oberflächenqualität auch bei der Umrüstung und erfüllt die VOC-Richtlinie (Volatile Organic Compounds) vollständig.

Die Hebeausrüstung von JDN ist so ausgelegt, dass sie in den härtesten Einsatzbedingungen der Welt eingesetzt wird. Eine Tatsache, die durch das Mantra des Unternehmens für "Extreme" entwickelt wurde. In Sektoren wie Bergbau, Offshore, Energie, Chemie und Bau, ist die Sicherheit die Nummer eins Priorität. Aus technischer Sicht bedeutet dies Zuverlässigkeit und robuste Fertigung, da die Ränder für den Ausfall typischerweise null sind, insbesondere bei Langzeit- und / oder Wiederholzyklen.

Darüber hinaus sind die Hebezeuge für den Einsatz in explosionsgefährdeten und gefährlichen staubbeladenen Bereichen bis zur ATEX Zone 2 ausgelegt, mit noch höheren Klassifikationen auf Anfrage. Dies bedeutet, dass JDN-Geräte keine Funken oder elektrostatischen Entladungen erzeugen.

JDN-Hebezeuge sind auch verpflichtet, jederzeit volle Funktionalität anzubieten, unabhängig von der Anwesenheit von Verunreinigungen wie Staub, Schmutz, Hitze, Kälte oder Meerwasser. Als Ergebnis wird jede Komponente tatsächlich auf ein Niveau über ihre Standard-Spezifikation hergestellt und rigoros getestet, um sicherzustellen, dass sowohl Leistung als auch Qualität maximiert werden. Dies wiederum macht die Hebezeuge ideal für den Einsatz in einer Vielzahl von Branchen, von Automobil-, Schiffbau und Stahlbau, bis hin zu Essen, Glas, Leder, Druck und Papierherstellung.

Die JDN-Hebezeuge, wie die klassenführende, luftgeführte Profi-Baureihe des Unternehmens, ist mit verschiedenen Steuerungen und Tragfähigkeiten von 250kg bis zu einem beeindruckenden 100T erhältlich. Alternativ können die hydraulisch betriebenen Profi-Hebezeuge von JDN eingesetzt werden, die von 3T bis 100T in der Hubkapazität erhältlich sind. Alternativ ist die Monorail-Hebebühne-Serie auch für den Einsatz mit geringem Headroom sowie Schwerlastanwendungen geeignet. Die pneumatische Monorail-Baureihe umfasst Tragfähigkeiten von 10T bis 115T, während Geräte von 20T bis 100T auch mit hydraulischen Antrieben lieferbar sind.

Zu den jüngsten Entwicklungen der JDN-Reihe von Hebezeugen und Kränen gehört ein robustes neues Steuerungskonzept. Die JDN-RC (Radio Control) des Unternehmens verfügt über einen soliden und extrem kompakten Empfänger für gleichmäßige Hebezeuge mit geringer Tragfähigkeit. Der Empfänger kann auf dem Hebezeug oder Trolley montiert werden, oder an einem separaten Ort, entsprechend den spezifischen Kundenanforderungen. Es ermöglicht es Benutzern, in einem sicheren Abstand von der Last zu arbeiten und einen besseren Blickwinkel während des Betriebs zu nehmen. Darüber hinaus eignet sich die Steuerung ideal für lange Distanzen zwischen dem Hebezeug und dem Bediener und stellt eine sinnvolle Alternative zu Anwendungen dar, die einen langen Steuerschlauch verlangen. Der Empfänger eignet sich für den Einsatz in rauen Betriebsumgebungen, einschließlich ATEX (explosive Atmosphäre) Zone 2 / 22 Bedingungen.

Eine weitere neuere Innovation ist die Einführung einer Reihe von C-Schienen- und Leichtkran-Systemen für den Betrieb mit dem etablierten und erfolgreichen Mini-Luftzug-Sortiment des Unternehmens. Sowohl die C-Schienen- / Aufhängebahnen als auch die Leichtkransysteme sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten und explosionsgefährdeten Bereichen bis zur ATEX Zone 2, 22 ausgelegt. Mit hochqualitativen Standard-Elementen sorgen die modularen C-Schienensysteme / Aufhängebahnen für eine reibungslose Bewegung der Lasten nach individuellen Kundenanforderungen. Auch die Modularität, die Lichtkran-Systeme passen sich leicht an Last- und Betriebsbedingungen an und sind in vier Standardprofilgrößen erhältlich, die eine reibungslose Bewegung der verstärkten Kranbrücke ermöglichen.

Prozessindustrie Informer

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.