← Zurück zu Gehäuse, Gestelle und Schränke

Kühlung für alle Edge-Szenarien - von einzelnen Racks bis hin zu ganzen Rechenzentren

Kältemittelbasierte IT-Kühllösungen
  • Eine Weltneuheit: ein Hybridsystem mit 35 kW Kühlleistung
  • Weitere Highlights: Kältemittelbasierte Lösungen mit 20 kW- und 35 kW-Leistungen und eine neue Generation von wasserbasierten IT-Kühlsystemen für Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • Ein hoher Grad an Redundanz sichert die hohe Verfügbarkeit, die für Edge-Lösungen erforderlich ist

Rittal erweitert sein Angebot an kältemittelbasierten IT-Kühllösungen um 20- und 35-kW-Leistungsklassen. Damit kann Rittal nun eine Kühllösung von 3 kW bis 55 kW anbieten.

Das Portfolio umfasst auch eine Weltneuheit: eine 35-kW-Hybridversion, die bei geeigneten Bedingungen eine indirekte freie Kühlung nutzt und damit sehr energieeffizient ist.

Kompakte Kühlsysteme sind auch in Konfigurationen mit hoher Redundanz verfügbar. Diese erfüllen die Anforderungen der heutigen IT-Infrastruktur für hohe Verfügbarkeit - was für moderne Edge-Computing-Lösungen von besonderer Bedeutung ist, um den ununterbrochenen Datenfluss zu gewährleisten.

Hybridlösung mit natürlicher Kühlung, wenn die Bedingungen geeignet sind

Das innovative Flüssigkeitskühlpaket (LCP) DX / FC Hybrid umfasst sowohl einen Kältemittelkreislauf (DX = direkte Expansion) als auch einen separaten Wasserkreislauf (CW = Kaltwasser). Dies bedeutet, dass die Lösung die erforderliche Kühlleistung sehr effizient in Übereinstimmung mit den Außentemperaturen liefern kann.

Es ist eine besonders kostengünstige Lösung für Standorte mit niedrigen bis moderaten Umgebungstemperaturen, da es bei niedrigen Außentemperaturen automatisch auf indirekte freie Kühlung umschaltet, indem es seinen externen Hybridkondensator mit integriertem Freikühler verwendet. Diese Nutzung der indirekten freien Kühlung ist der Schlüssel zur Senkung der Betriebskosten.

Effiziente, platzsparende Lösungen auf Kältemittelbasis

Die neuen LCP DX-Lösungen für die Suite-Kühlung haben eine Leistung von 20 kW und 35 kW und eignen sich für kleine bis mittelgroße Umgebungen. Beide Geräte sind wechselrichtergesteuert und ideal zur Kühlung von IT-Hardware.

Randkühlung

Sie können die Server-Zulufttemperatur mit einer maximalen Abweichung von etwa 2 Kelvin präzise steuern. Die Kühlleistung wird kontinuierlich an den Wärmeverlust im Rack angepasst, minimiert den Energieverbrauch für die Kühlung und senkt die IT-Betriebskosten.

Platzsparende Rackkühlung mit der typischen "Back-to-Front" -Luftführung in der IT kann über das Dachkühlgerät auch für kleinere Leistungsklassen (bis 3 kW) geliefert werden.

Die Kühleinheit LCU DX IT ist kompakt konstruiert und bietet Kühlleistungen von 3 und 6.5 kW mit oder ohne Redundanz. Um Platz zu sparen, wird die interne Einheit zwischen dem 19-Zoll-Rack und der Seitenwand installiert.

Diese auf maximale Verfügbarkeit ausgelegte Lösung verfügt über zwei externe Einheiten, aber nur eine interne Einheit. Im Inneren befindet sich ein Wärmetauscher mit zwei Kühlkreisläufen, zwei Netzteilen und zwei separaten Reglern.

Bei Störungen oder beim Erreichen von Betriebsstundenschwellen schaltet es automatisch in den Backup-Modus und erhöht so die Zuverlässigkeit in IT-Einrichtungen, die rund um die Uhr arbeiten müssen.

Sie meldet Fehler an die Rittal CMC III-Überwachungslösung und kann auch die Energieeffizienz maximieren, indem einzelne Racks gekühlt werden und nicht die gesamte Umgebung.

Hochleistungs-Kühlung mit Wasser

Die Produktpalette von Rittal umfasst wasserbasierte LCP CW Rack- und Anreihkühlsysteme. Auch hier setzt das Unternehmen neue Produkte in Form von IT-Kühlgeräten mit hohen Kühlleistungen - bis 55 Kw - und einer geringen Grundfläche von nur 0.36 m² ein, um den verfügbaren Platz bestmöglich zu nutzen.

Ihre hohen Wassereinlasstemperaturen erlauben eine größere Nutzung der indirekten freien Kühlung, was wiederum die Betriebskosten senkt. Sie können in Verbindung mit einer Wärmepumpe eingesetzt werden, da ihre LCP CW-Glykol-Kühlmittel hohe Wasserrücklauftemperaturen erzeugen können.

Verwendung in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit

Zu den besonderen Merkmalen dieser Geräte gehört das verbesserte Kondensatmanagement durch einen innovativen Sprühabscheider, der in einigen LCP Inline CW-Modellen zum Einsatz kommt.

Dadurch sind sie ideal für Bereiche mit hoher Luftfeuchtigkeit oder niedrigen Wassereintrittstemperaturen. Eine neue Plug-and-Play-Halterung ermöglicht zudem den Austausch der Lüftereinheit ohne Werkzeug.

Neue IT-Kühlungsbroschüre

Einen vollständigen Überblick über die IT-Kühllösungen von Rittal bietet die neue Broschüre des Unternehmens, die online abgerufen werden kann - https://wordpress.com/post/rittallimited.wordpress.com/1403.

Weitere Informationen zu den innovativen Kühlsystemen und -lösungen von Rittal finden Sie unter: www.rittal.com/de_de/it-konfigurator.

Rittal Ltd

Wir bieten Gehäuse, Energieverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur und Software & Services.

Unterschrift: Platinum-Mitgliedschaft

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.