← Zurück zur Kategorie Prozesssteuerung & Automatisierung

Prozesskontrolle - alles, was Sie wissen müssen

Wenn Sie in der Prozessindustrie arbeiten möchten und mehr über die Grundlagen der Prozesssteuerung und deren Verwendung erfahren möchten, sind Sie hier richtig. In diesem Artikel werden wir alles besprechen, was Sie über Prozesssteuerung wissen müssen - mit besonderem Schwerpunkt auf Prozesssteuerung in der Fertigung und dem Verständnis verschiedener Prozesssteuerungssysteme. Bereit zu beginnen? Lassen Sie uns einsteigen und zunächst die grundlegenden Definitionen der Prozesssteuerung und deren Verwendung erläutern.

Prozesskontrolle

Was ist Prozesskontrolle?

Die Prozesskontrolle wird in der kontinuierlichen Produktion - in der Fertigung und in anderen Bereichen und Branchen, in denen Materialien ohne Unterbrechung hergestellt werden - sowie in der „Stapelverarbeitung“ eingesetzt. Sie dient zur automatischen Kontrolle der Bedingungen, unter denen sich ein Produkt befindet made - für mehr Qualität und Effizienz.

Zum Abwassermanagement gehört zum Beispiel die kontinuierliche und kontinuierliche Behandlung von Grauwasser und Abwasser ohne Unterbrechungen - ein Bereich, in dem die Prozesssteuerung zum Einsatz kommt.

Das folgende Diagramm ist ein typisches Beispiel für einige der vorhandenen Prozesssteuerungssysteme:

Abwassermanagement Prozesskontrolle

Bild mit freundlicher Genehmigung von Fab-Tech Inc

Ein weiteres Beispiel wäre die Raffination von Öl und Gas sowie der Transport von Öl und Gas durch Rohrleitungen, bei denen ein unterbrechungsfreier und gleichmäßiger Materialfluss erforderlich ist. In der folgenden Abbildung sind verschiedene Systemanforderungen aufgeführt:

  • Fernüberwachung, -steuerung und -verwaltung von Ölpipelines von der Zentrale aus
  • Verwenden Sie Glasfasern für die Datenfernübertragung im gesamten Installationsland
  • Gigabit redundanter Ring für hohe Datenverfügbarkeit
  • Robustes Design für raue Umgebungsbedingungen
Oli-Pipeline-Prozesssteuerung

Grundsätzlich verbindet die Prozesssteuerung die Disziplinen Regelungstechnik und Chemieingenieurwesen - und nutzt spezialisierte, oftmals kundenspezifische industrielle Steuerungssysteme. Diese Systeme steuern den Durchfluss, die Leistung, das Gemisch und andere derartige Aspekte eines kontinuierlichen Produktionsprozesses auf der Grundlage von Rückmeldungen von Sensoren, Datenüberwachungssystemen und vielem mehr.

Auf diese Weise kann das Unternehmen ein sichereres, wirtschaftlicheres und konsistentes Produkt für den öffentlichen Gebrauch herstellen. Prozessleitsysteme arbeiten auf einer viel feineren und leistungsstärkeren Ebene als ein System, das nur vom Menschen gesteuert wird.

Überlegen Sie sich beispielsweise, was beim Pasteurisieren von Milch bessere Ergebnisse bringt - eine einzelne Person nimmt manuell eine Temperaturmessung vor und schaltet dann die Wärme ab, wenn die Milch die richtige Temperatur erreicht - oder einen Sensor in einem Pasteurisierungstank, der automatisch erkennt, ob die Milch pasteurisiert wurde richtig pasteurisiert und leert dann automatisch die Maschine und bewegt das Produkt zum nächsten Schritt.

Im Wesentlichen geht es bei der Prozesssteuerung darum, menschliches Feedback zu eliminieren - und es den fortschrittlichen, automatisierten Systemen einer Industrieanlage zu ermöglichen, kleinere Anpassungen automatisch vorzunehmen, ohne dass ein Eingriff erforderlich ist, der sich der menschlichen Überwachung der einzelnen Systeme entzieht.

In diesem Video von CrashCourse werden die wichtigsten Elemente der Prozesssteuerung sowie Beispiele für die Verwendung der Prozesssteuerung und Probleme, die ohne sie auftreten können, ausführlicher erläutert:

In welchen Disziplinen kann Prozesskontrolle eingesetzt werden?

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Disziplinen und Arbeitsplatzspezialitäten, in denen die Prozesssteuerung eingesetzt werden kann, wie z.

  • Ingenieurwesen - Ingenieure sind in der Regel für die Konstruktion von Prozessleitsystemen und -maschinen verantwortlich. Gemäß den Spezifikationen eines Herstellers oder eines anderen Unternehmens ist ein Ingenieur dafür verantwortlich, das richtige System zu entwerfen und sicherzustellen, dass es zuverlässig, funktionsfähig und betriebssicher ist. Ingenieure sind in der Regel auch für die Entwicklung von Prozesssteuerungsinstrumenten für das Betriebspersonal verantwortlich, mit denen sie jeden einzelnen Prozess detailliert überwachen und sicherstellen können, dass er ordnungsgemäß funktioniert.
  • Software- und Systementwicklung - Software- und Systemdesigner und -entwickler sind in der Regel für softwarebasierte Systeme verantwortlich, die mit den physischen Maschinen für die Prozesssteuerung verbunden sind. Ingenieure und Softwareentwickler arbeiten bei der Entwicklung von Prozessleitsystemen in der Regel eng zusammen.
  • Geschäftstätigkeit - Das Betriebspersonal, z. B. Vorgesetzte und deren Mitarbeiter, ist für die Überwachung der Prozesssteuerungsgeräte verantwortlich, um sicherzustellen, dass diese ordnungsgemäß und fehlerfrei funktionieren. Trotz der Fortschritte in der Automatisierung ist die menschliche Kontrolle eine Notwendigkeit, um sicherzustellen, dass die Prozessleitsysteme ordnungsgemäß funktionieren - und um sicherzustellen, dass bei Bedarf manuelle Eingriffe möglich sind.
  • Qualitätssicherung - In Anlagen mit Prozesssteuerung ist weiterhin eine Qualitätssicherung erforderlich, um Fehler und Irrtümer abzufangen, Prozesssteuerungssysteme anzupassen und andere erforderliche Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um eine perfekte Produktqualität, -sicherheit und -effizienz zu gewährleisten.


Was ist die Bedeutung der Prozesskontrolle? Was sind seine Vorteile?

Nachdem Sie die Grundlagen zu Prozessleitsystemen und deren Verwendung sowie die Berufe und Disziplinen, in denen die Prozesssteuerung am häufigsten eingesetzt wird, verstanden haben, wollen wir die Vorteile der Prozesssteuerung erörtern.

Warum ist das wichtig - und warum sollten Industrieunternehmen Anstrengungen unternehmen, um ihre Prozessleitsysteme zu verbessern oder neue Prozesssteuerungen hinzuzufügen? Hier sind nur einige Gründe.

  • Steigern Sie den Systemdurchsatz ohne zusätzlichen Aufwand - Wenn Systeme und Prozesse automatisiert sind und ohne menschliches Eingreifen automatisch ausgeführt werden können, können Sie mehr aus Ihren vorhandenen Geräten und Fertigungsprozessen herausholen. Die Notwendigkeit menschlicher Eingriffe wird reduziert, und Sie können die maximale Effizienz und Qualität jeder in Ihrer Anlage eingesetzten Maschine sicherstellen. Auf diese Weise können Sie den maximalen Durchsatz Ihrer Anlage oder Einrichtung ohne zusätzlichen Aufwand für kostspielige Ausrüstung erhöhen.
  • Automatisierung erhöhen, menschliches Eingreifen verringern - Automatisierung ist ein Schlüsselelement für jeden Fertigungsprozess. Während immer ein menschliches Eingreifen und Überwachen erforderlich sein wird, können Sie durch Automatisierung Redundanzen und unnötige manuelle Überprüfungen vermeiden und so menschliches Versagen und Ineffizienz sowie zeitaufwendige, unnötige Schritte reduzieren, die den Durchsatz Ihrer Anlage verringern können.
  • Beseitigen Sie Nacharbeiten, Ausschuss und Ineffizienzen - Automatisierung und Prozesssteuerung sorgen dafür, dass jedes System in Ihrer Anlage mit maximaler Effizienz betrieben wird, wodurch Ineffizienzen sowie gegebenenfalls Nacharbeiten und Ausschuss von Produkten vermieden werden.
  • Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten, um mehr Arbeit aufzunehmen - Mit der Prozesssteuerung können Sie nicht nur den Systemdurchsatz steigern, sondern auch Ihre Anlage oder Ihr Unternehmen mehr Aufgaben übernehmen. Wenn Sie die Prozesssteuerung weiter automatisieren, werden mehr Mitarbeiter und Systeme für die Arbeit an anderen Projekten und Produkten freigeschaltet und optimiert Rentabilität.
  • Steigern Sie die Energieeffizienz - Wenn Sie Ihre vorhandenen Geräte und Maschinen in vollem Umfang nutzen, können Sie die Energieeffizienz Ihrer Anlage steigern, da dank der Prozesssteuerung keine Arbeits- oder Produktverschwendung entsteht. Der Energieverbrauch ist eine der Hauptkosten für Industrie- und Produktionsanlagen. Daher hilft die Maximierung der Energieeffizienz, die Kosten zu minimieren und die Gewinne zu steigern - zusätzlich zum Umweltschutz.

Aus diesen und Dutzenden anderen Gründen ist die Prozesskontrolle ein unverzichtbarer Bestandteil der Herstellung und industriellen Verarbeitung in vielen verschiedenen Branchen. Durch eine verbesserte Automatisierung können Sie Ihre vorhandenen Systeme optimal nutzen, Verschwendung minimieren, die Effizienz optimieren, mehr Arbeit aufnehmen und Ihre Rentabilität steigern - und dies ist erst der Anfang der Vorteile, die Sie mit Prozesssteuerungssystemen erzielen.

Software und Produkte zur Unterstützung der Prozesssteuerung

Jedes Prozessleitsystem ist anders. Dies gilt insbesondere für die Prozesssteuerung in der Fertigung. Von maßgeschneiderten Instrumenten für die Prozesssteuerung bis hin zu Cloud-basierten Software-Suiten gibt es eine ganze Reihe verschiedener Software-Komponenten sowie zahlreiche verschiedene Produkte, die zur Unterstützung der Prozesssteuerung verwendet werden. Lassen Sie uns nun einige davon besprechen.

Screenshot von MPC in einer typischen Anwendung

Screenshot von MPC in einer typischen Anwendung mit freundlicher Genehmigung von Siemens

  • Prozessleitsoftware - Prozessleitsoftware ist das Herzstück eines jeden Prozessleitsystems. Während es in der Regel maßgeschneidert ist, basierend auf Ihrer Anlage, industriellen Prozessen und spezifischen Anforderungen, gibt es einige Unternehmen, die grundlegende, vorgefertigte Prozesssteuerungsplattformen anbieten. Dazu gehören Automation Direct, Sartorius, PQ Systems und viele mehr.

    Diese Plattformen können normalerweise an die Anforderungen der meisten großen Industrieanlagen und Hersteller angepasst und gebaut werden. Während große Unternehmen es normalerweise vorziehen, Softwareingenieure einzustellen, um benutzerdefinierte Prozesssteuerungssoftware zu erstellen, kann eine vorgefertigte Plattform nützlich sein, wenn Sie ein begrenzteres Budget haben oder dasselbe System in mehreren Werken oder Einrichtungen einsetzen müssen.
  • Prozesssteuerungsinstrumentierung - Im einfachsten Fall besteht die Prozesssteuerungsinstrumentierung lediglich aus einem oder mehreren Computermonitoren, die Messwerte, Ausgaben, Informationen zu jedem System und Prozess sowie weitere Informationen in Echtzeit basierend auf Ihren Prozesssteuerungssystemen bereitstellen . Diese Art von Prozesssteuerungsinstrumenten kann in einer kleinen Produktionsanlage verwendet werden.

    Komplexere Anlagen und Einrichtungen - wie beispielsweise ein Kernkraftwerk - verwenden eine Vielzahl verschiedener Arten von Instrumenten zur Prozesssteuerung, darunter große, komplexe Bildschirme, physikalische Anzeigen und Tasten, Computer und zahlreiche andere Instrumente, einschließlich Wählscheiben. Messgeräte, Digitalanzeigen und andere derartige Werkzeuge.

    Unabhängig von ihrer Komplexität sollen alle Arten von Prozesssteuerungsinstrumenten dasselbe tun - um dem Bediener einen Überblick über die Rückkopplungsschleifen und -funktionen zu geben, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer bestimmten Anlage auftreten.
  • Sensoren und Überwachungssysteme - Das Herzstück jedes Prozessleitsystems ist eine Reihe von Sensoren und Überwachungssystemen, mit denen Echtzeitdaten zu einem bestimmten Prozess oder einer „Rückkopplungsschleife“ erfasst werden. In einer Lebensmittelfabrik beispielsweise Thermometer und Temperatursensoren kann verwendet werden, um die Temperatur eines Produkts zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es sich in einem sicheren Bereich befindet, und um sicherzustellen, dass die Temperatur leicht auf das richtige Niveau eingestellt werden kann, um eine maximale Produktqualität sicherzustellen.
  • QS-Programme und Software - QS-Software ist ein wichtiger Bestandteil der Prozesskontrolle, da die Qualitätssicherung verwendet werden muss, um die Gesamtqualität eines Produkts zu bestätigen und sicherzustellen, dass es alle erforderlichen Standards erfüllt. Die Qualitätssicherung ermöglicht auch die Anpassung einzelner Prozesse - wenn beispielsweise eine Charge eines Produkts nicht ganz den erforderlichen Standards entspricht, kann jeder einzelne Prozess und jede Maschine, die an der Herstellung beteiligt sind, auf Fehler untersucht oder der Prozess selbst auf der Grundlage überarbeitet werden über die vom Prozessleitsystem gesammelten Daten.
  • Analytics- und Data Warehousing-Systeme - Langfristige Data Warehousing- und Analysefunktionen stellen sicher, dass alle von einem Prozessleitsystem erfassten Daten für die Langzeitarchivierung gespeichert werden können. Wenn beispielsweise ein Produkt fehlerhaft ist, können Daten aus der Produktionscharge untersucht werden, um die Ursache zu ermitteln und sicherzustellen, dass das Problem nicht erneut auftritt. Langzeitdatenanalysen können auch verwendet werden, um die Effizienz von Prozessleitsystemen zu verbessern.

Je nach Unternehmen, Branche, Anwendung und Art des Prozessleitsystems können die zur Implementierung der Prozesssteuerung verwendeten Produkte und Systeme sehr unterschiedlich sein. Aus diesem Grund wenden sich die meisten großen Unternehmen an spezialisierte verfahrenstechnische Unternehmen, um ihre eigenen Tools und Systeme für die Prozesssteuerung zu entwickeln. Die Komplexität der Entwicklung eines Prozessleitsystems führt dazu, dass die meisten Unternehmen den gesamten Prozess nicht „intern“ abwickeln können.

Schlüsselindustrien für die Prozesskontrolle

Wie oben erwähnt, wird die Prozesssteuerung in der Regel in jeder Branche eingesetzt, in der eine kontinuierliche Produktion stattfindet - in der ständig Produkte oder Materialien hergestellt werden, ohne dass es zu Ausfallzeiten kommt. In diesem Sinne werfen wir einen kurzen Blick auf einige der Schlüsselindustrien für Prozessleitsysteme - und wie sie verwendet werden.

  • Pharmazeutika - Bei der Herstellung von Arzneimitteln ist äußerste Präzision erforderlich. Selbst geringfügige Fehler können eine Charge von Medikamenten oder anderen derartigen Produkten völlig unbrauchbar machen. Daher müssen Pharmaunternehmen Eingriffe und Fehler durch den Menschen so gering wie möglich halten. Dies bedeutet, dass die meisten Pharmaunternehmen fortschrittliche Prozesskontrollsysteme einsetzen, die eine granulare Kontrolle des Herstellungsprozesses ermöglichen, den Produktabfall minimieren und die Sicherheit aller im Werk hergestellten Medikamente gewährleisten.
  • OEM und Fertigung - Fertigungsunternehmen aller Art können die Prozesskontrolle nutzen. Ein Unternehmen, das beispielsweise Baustahl herstellt, wird wahrscheinlich Prozesskontrollen für Aufgaben wie die Sicherstellung der richtigen Temperatur von Hochöfen, die Kontrolle der Viskosität von geschmolzenem Metall und für andere Aufgaben einsetzen, die dazu beitragen, die richtige Gesamtqualität für die Produkte sicherzustellen .
  • Zellstoff und Papier - Die Prozesskontrolle ist in der Zellstoff- und Papierindustrie äußerst wichtig. Dies liegt zum Teil daran, dass der für Zellstoff und Papier verwendete Rohstoff (Holz) in seiner Qualität stark variieren kann und dies durch regelmäßige, ständige Anpassungen der Herstellungsprozesse berücksichtigt werden muss - um sicherzustellen, dass ein variabler Input (Holz) immer einen gleichmäßigen Output erzeugt (Zellstoff- und Papierprodukte).
  • Halbleiterunternehmen - Hersteller von Halbleitern (Mikrochips) wie Intel, AMD, Nvidia und andere nutzen die Prozesssteuerung in großem Umfang. Die Umgebungen, in denen Mikrochips hergestellt werden, müssen unglaublich genau gesteuert werden, da sonst ganze Chargen von Halbleitern völlig ruiniert und unbrauchbar werden können.
  • Petrochemie - Konsistenz ist in der petrochemischen Industrie von entscheidender Bedeutung, insbesondere bei der Herstellung von Produkten wie hochwertigem Gummi und Kunststoffen auf Erdölbasis. Mithilfe der Prozesskontrolle können Produkte während des Raffinierungs- und Produktionsprozesses genau überwacht werden, um eine gleichbleibende Qualität und eine unterbrechungsfreie kontinuierliche Produktion eines bestimmten petrochemischen Produkts sicherzustellen.
  • Stromerzeugung - Kraftwerke erzeugen kein physisches Produkt, sondern erzeugen Strom und Energie, die an anderer Stelle verwendet werden sollen - und dies müssen sie ständig tun, sodass sie immer eine Reihe von Prozessleitsystemen verwenden. Diese Systeme werden zur Steuerung der Stromerzeugung eingesetzt, um sicherzustellen, dass kein Stromüberschuss erzeugt wird und die Anlage nicht zu wenig Strom erzeugt. Brennstoff, Anlagentemperatur, Kühlmittelzufuhr und andere Faktoren müssen ständig angepasst werden, um eine ordnungsgemäße Stromerzeugung zu gewährleisten.
  • Essen und Milchprodukte - Zuvor haben wir ein Beispiel für die Verwendung der Prozesskontrolle bei der Pasteurisierung von Milch gegeben. Die Verwendung der Prozesssteuerung zur Automatisierung der Produktion von Lebensmitteln und Milchprodukten ist eine hervorragende Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Lebensmittel sicher und von gleichbleibender Qualität sind - und um die Gesamtleistung einer Lebensmittelfabrik oder eines Lebensmittelverarbeitungsbetriebs zu maximieren.
  • Wasser - Die Wasseraufbereitung ist eine ideale Anwendung für die Prozesssteuerung, da die Zufuhr (Abwasser, Meerwasser usw.) nie aufhört - und in der Zusammensetzung erheblich variieren kann. Darüber hinaus muss der Ausstoß (Trinkwasser) in einem konstanten Strom freigesetzt werden und von ausreichender Qualität sein, um konsumiert werden zu können. Prozesskontrollen helfen dabei, die Aufbereitungsprozesse automatisch anzupassen, um mit unterschiedlichen Eingaben umzugehen, und stellen sicher, dass gesundes, sicheres und trinkbares Trinkwasser das Ergebnis des Aufbereitungsprozesses ist.
  • Ölbenzin - Öl- und Gasleitungen müssen einen konstanten, gleichmäßigen Öl- oder Gasstrom liefern und auf dem richtigen Druck gehalten werden. Prozesskontrollen können dabei helfen, die Pipelines und den Produktdurchsatz automatisch anzupassen - so bleibt die Pipeline zuverlässig, sicher und gewährleistet einen gleichmäßigen Öl- oder Gasfluss. Raffinerien nutzen auch Prozesskontrollen, um Sicherheit, Produktqualität und eine unterbrechungsfreie Produktion zu gewährleisten.

Dies sind einige der Branchen, in denen die Prozesssteuerung am häufigsten eingesetzt wird - aber jedes Industrieunternehmen nutzt die Prozesssteuerung in irgendeiner Weise.

3 Anwendungsbeispiele für die Prozesssteuerung

Zur Vereinfachung verwendet die Prozesssteuerung automatisierte Sensoren, Programme und Computer, um eine bestimmte „Rückkopplungsschleife“ anzupassen. Zum Beispiel, um die Temperatur einer Gummimischung während der Herstellung zu kontrollieren, sie vor dem „Setzen“ zu bewahren und sicherzustellen, dass sie formbar ist .

Die Prozesssteuerung kann nur eine dieser Rückkopplungsschleifen umfassen - oder in einer gesamten Anlage verwendet werden, die aus Tausenden von einzelnen, jedoch verknüpften Rückkopplungsschleifen besteht, die miteinander kompatibel sein müssen, um maximale Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten.

Sie möchten mehr über die Prozesssteuerung anhand konkreter Beispiele erfahren? Hier einige Beispiele für Prozesssteuerungsanwendungen, wie sie verwendet werden und warum sie so wichtig sind.

  • Steuerstäbe für Kernkraftwerke - Steuerstäbe sind ein sehr leicht verständliches Beispiel für die Prozesssteuerung und eine Rückkopplungsschleife. Die Leistung eines Kernreaktors wird zum Teil über Steuerstäbe geregelt. Steuerstäbe bestehen aus einem Material wie Bor, das die durch die Kernspaltung freiwerdende Energie leicht aufnimmt.

    Wenn die Leistung eines Reaktors steigt, werden diese Steuerstäbe mit automatisierten Sensoren in den Reaktor abgesenkt. Im Gegenzug absorbieren sie Energie und reduzieren die Leistungsabgabe auf das richtige Niveau. Wenn der Füllstand dann zu schnell abfällt, werden die Steuerstangen automatisch erneut eingestellt.

    Diese Rückkopplungsschleife tritt ununterbrochen auf - und normalerweise ohne das Eingreifen eines Menschen. Durch geringfügige Anpassungen an den Steuerstäben hält das Prozessleitsystem die Leistungsabgabe auf dem angegebenen Niveau. Die Bediener verwenden jedoch ein Prozesskontrollüberwachungssystem, um sicherzustellen, dass der Reaktor ordnungsgemäß funktioniert - und um sicherzustellen, dass die Steuerstäbe nicht ausfallen.
  • Entsalzung - Durch Entsalzung wird Meerwasser oder Salzwasser durch Entfernen von Salz und anderen Verunreinigungen in Trinkwasser umgewandelt.

    Die Umkehrosmoseentsalzung ist die häufigste Art der Entsalzung. Sie besteht aus einer speziellen Membran, durch die Wasser „geschoben“ wird. Das Wasser kann die Membran durchdringen, während Salze und Verunreinigungen zurückbleiben.

    Ein einfaches Beispiel für die Prozesskontrolle bei der Entsalzung durch Umkehrosmose wäre der Reinigungsprozess. Im Laufe der Zeit muss die zum Herausfiltern von Verunreinigungen verwendete Membran gereinigt werden. Ein Prozessleitsystem kann die Leistung der Membran überwachen, dann automatisch erkennen, wann sie gereinigt werden muss - und das System abschalten, um sie mit sauberem, frischem Wasser zu spülen, diese Verunreinigungen zu entfernen und die Membran automatisch wiederherzustellen.
  • Kochen eines Fleischerzeugnisses - Wie bereits erwähnt, wird die Prozesskontrolle häufig in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Nehmen Sie als Beispiel ein Fleischprodukt wie einen Hot Dog. Das Fleisch muss auf die richtige Temperatur gekocht werden, um sicherzustellen, dass es essbar und frei von lebensmittelbedingten Verunreinigungen ist. Es darf jedoch nicht verkocht werden, da sonst das Produkt ruiniert werden kann.

Ein Prozessleitsystem kann verwendet werden, um das Volumen der Lebensmittel in einem bestimmten Ofen oder Garraum und die Temperatur des Ofens zu analysieren und die optimale Zeit zu berechnen, in der die Lebensmittel im Garraum verbleiben. Dann wird das Produkt in den Ofen gegeben, gekocht und automatisch entnommen. Dies gewährleistet eine schnelle Stapelverarbeitung ohne Eingreifen von Personen und bei jedem Einsatz des Systems perfekt gleichbleibende Ergebnisse.

Prozesssteuerung verstehen - und warum es für Ihr Unternehmen wichtig ist!

Hoffentlich war dieser Artikel hilfreich und hilfreich, um Ihr Verständnis der Prozesssteuerung, ihrer Vorteile, der Disziplinen, in denen sie verwendet wird, und der Branchen, in denen sie am wichtigsten ist, zu vertiefen.

Durch die Implementierung besserer Prozesskontrollen können Unternehmen jeder Art, Größe und Branche von einem effizienteren Produktionsprozess, einer besseren Produktqualität, einem höheren Output und einer Reihe anderer Vorteile profitieren. Überlegen Sie sich also schon heute, wie Sie Ihre eigenen Prozesssteuerungen verbessern können - und sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil!

Prozessindustrie Informer

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.