← Zurück zu IT, Managementsysteme und Software

Textile Company investiert in Fully Integrated Enterprise Resource Planning (ERP) Lösung

Globale Textilien Großbritannien

Ein Textilunternehmen aus Lancashire, das Haushalts- und Küchentextilien importiert und vertreibt, hat sich für eine Partnerschaft mit K3 Syspro entschieden, um sein gesamtes System für Planung, Einkauf, Erfüllung, Lieferung und Verfolgung von Waren zu aktualisieren.

Globales Textilien Großbritannien hat in einer voll integrierten Enterprise Resource Planning (ERP) -Lösung von K3 Syspro als Teil eines Antrieb investiert Effizienz im gesamten Unternehmen zu erhöhen.

Das Unternehmen sagte, Änderungen in Einkaufsgewohnheiten gemeint hatte sie ihr derzeitiges System entwachsen.

Rick Peat, Geschäftsführer von Global Textiles UK, sagte: "Wir verteilen alles von Rollos und Vorhängen bis hin zu Badematten und Ofenhandschuhen. In der Vergangenheit wären dies Vollcontainer und Großbestellungen an Einzelhändler und Großhändler gewesen.

"Jetzt, da Online-Shopping sich weiterentwickelt hat, wollen die Menschen alles, was sie nach Hause geliefert haben. Dies bedeutet, dass wir am nächsten Tag tausende von Waren an Einzelpersonen liefern, was bedeutet, dass wir ein vollständig integriertes System benötigen, das mit dieser neuen Arbeitsweise zurechtkommt.

"Als wir auf den Markt kamen, kam K3 Syspro immer wieder als zuverlässiges System auf den Markt. Wir hatten einen Mitarbeiter, der es in einer früheren Firma benutzt und auch empfohlen hat. "

Glen Burdett, Sales Director bei K3, sagte: "Die Herstellung und der Vertrieb ändern sich ständig. Was vor drei Jahren in Bezug auf die Technologieverfolgung von Waren, Vertrieb, Produkten und Planung funktionierte, ist heute vielleicht nicht das Richtige für ein Unternehmen.

"Global Textiles hat Weitsicht gezeigt, indem sie nicht nur die Veränderung der Einkaufsgewohnheiten bemerkt hat, sondern auch ein System geschaffen hat, das ihr Geschäft voranbringt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Global Textiles und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit. "

Prozessindustrie Informer

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.