← Zurück zu Ihrer Meinung Kategorie

Halten Sie Schritt mit Ihren Prozessen und Ihrer Branche?

Kontinuierliche Verbesserung

Technologie kann Ihnen helfen, auf Dynamics zu bleiben, die sich in einem ständigen Wandel befinden

Als Practitioner können wir alle ein bisschen komisch sein, wenn es um Energieeinsparung geht - im Allgemeinen ist es wichtig, den Energieverbrauch während der Arbeit zu berücksichtigen, aber Gegenstände zu lassen und Räume zu beleuchten, selbst wenn sie nicht zu Hause benutzt werden.
Vielleicht sind das nur ich und meine Kinder! Unabhängig davon gibt es eine gewisse Logik in diesem scheinbar heuchlerischen Verhalten. Erstens sind die Systeme, die in den meisten Fertigungsumgebungen verwendet werden, Industriegrößen, und sie stellen den Energieverbrauch von Haushaltsgeräten in den Schatten. Ich habe festgestellt, dass - wie ich - andere Praktiker sich darauf konzentrieren, den Einsatz von Systemen zu minimieren, die die meiste Energie verbrauchen.

Einige dieser Systeme sind riesig und einfach schwer zu ignorieren. Und zweitens - nun, ich bin mir nicht sicher, ob es eine Sekunde gibt - vielleicht gibt es eine geteilte "verschwende die kleinen Sachen" -Mentalität. Kleinere Systeme können die gleiche Menge an Zeit und Energie benötigen, um sie zu reparieren, obwohl sie nur einen Bruchteil der Einsparungen bieten. Während ich schreibe, kann ich dich sagen hören: Aber was ist, wenn wir es alle getan haben?

Als Außendiensttechniker habe ich an allen möglichen Produktionsstandorten gearbeitet. Meistens lag mein Fokus auf Analyse und Optimierung der Prozesskontrolle. Während ich in der ganzen Welt und in fast allen Industriebereichen gearbeitet habe, habe ich von den Anlagenmitarbeitern immer wieder gehört, dass sie ihre PID-Regler einstellen: Wir haben seit der Inbetriebnahme der Anlage nicht nachgesehen. Und - Ähem! - Sie laufen gut !!!

Es ist so, als ob die Logik für die Verwaltung des Energieverbrauchs einer Anlage auf PID-Regler angewendet werden sollte: Konzentrieren Sie sich auf das, was gerade sichtbar ist. Hier ist ein Gedanke: Wie viele Ihrer Büros wurden in den letzten Jahren mit LED-Leuchten ausgestattet? Waren die vorherigen Lichter nicht gut?

Für viele in der Fertigung sind PID-Regler eine "Black Box". Für den Anfang sind sie praktisch unsichtbar. PIDs sind in den speicherprogrammierbaren Steuerungen enthalten, die häufig in einem abgeschlossenen Schrank untergebracht sind. Zweitens - und in diesem Fall gibt es tatsächlich eine zweite - ein unglücklicher Prozentsatz von PIDs wird unter Verwendung von nichts mehr als Basisparametern abgestimmt, die in der Schnellstartanleitung des Verkäufers empfohlen werden. In solchen Situationen wird die einzigartige Verwendung des einzelnen PID nicht berücksichtigt, sei es zur Steuerung eines Prozesses mit langsamer Temperatur, einer schnell ansprechenden Flussschleife oder einer anderen Anwendung.

Denken Sie daran: Tuning einer Schleife, um schnell zu arbeiten, weil es kann, ist selten eine solide Strategie. Schließlich können viele Optimierungsmethoden sowohl verwirrend als auch zeitintensiv sein. Wenn die tägliche Liste von Aufgaben lang ist, ist es etwas verständlich, wenn Mitarbeiter sich dafür entscheiden, etwas anderes anzugehen, anstatt sich mit versteckten Controllern und ihren seltsamen Algorithmen herumzuschlagen. Es gibt viele andere Projekte in Sichtweite, oder?

Die Ironie ist, dass die Beachtung der PID-Regler einer Anlage und die routinemäßige Korrektur von Leistungsproblemen erhebliche positive Auswirkungen haben können. Dieser Grund führt immer mehr Prozesshersteller dazu, anlagenweite Diagnosewerkzeuge zu nutzen, die die Leistungsfähigkeit des PID-Regelkreises betonen. Betrachten Sie diese Punkte:

  • Dynamik ändert sich ... und so sollten Loop-Tunings
    Vertrau mir! Loops, die 6 vor Jahren in Auftrag gegeben haben, zeigen jetzt eine andere Performance. Tatsächlich reagierten sie wahrscheinlich anders auf die Prozessdynamik innerhalb von 6 Monaten der Inbetriebnahme.

    Obwohl es für einige schwer zu schätzen ist, wird es als "Best Practice" angesehen, die PID-Regelkreise einer Anlage alle 6-Monate oder zumindest deren Leistung im Vergleich zum aktuellen Prozess zu optimieren. Dies stellt sicher, dass die Koeffizienten jedes Reglers für Gefäßverschmutzung oder -korrosion, Unterschiede im Ausgangsmaterial, saisonale Änderungen, die die Temperatur und / oder die Feuchtigkeit in der Anlagenumgebung beeinflussen, verantwortlich sind.

    Irgendwelche Baristas da draußen werden Ihnen sagen, dass sogar sie den Mahlprozess ändern, während ihre Schicht fortschreitet, um Veränderungen zu berücksichtigen. PID-Überwachungstools analysieren aktiv Änderungen von Oszillationen und anderen dynamischen Verhaltensweisen, um Regelkreise zu lokalisieren, die abgestimmt werden müssen. Die Guten empfehlen sogar neue, genaue Tuning-Koeffizienten aus den vorhandenen Daten Ihrer Anlage.

Industrielles Diagramm
  • Lassen Sie sich nicht überraschen ... rechnen Sie mit mechanischen Fehlern
    Die meisten Anlagen sind auf Hunderte von Ventilen, Dämpfern und anderen mechanischen Vorrichtungen angewiesen, um die Kontrolle während der Produktion aufrechtzuerhalten. Während Haftreibung das führende mechanische Problem ist, mit dem Prozessingenieure konfrontiert sind, haben nur wenige die Fähigkeit, Haftreibung zu erkennen und zu korrigieren, bevor sie die Betriebszeit beeinflusst.

    In den Prozessdaten eines Werks gibt es eine Fülle von Informationen, mit denen sich mechanische Probleme proaktiv identifizieren lassen. Haftreibung Überwachung und Korrektur ist eine, die sofortige Leistungsverbesserung gibt und es ist nicht schwer, in großen Datensätzen zu finden, wenn Sie die richtigen Werkzeuge verwenden. Wenn Ihr Ventil nicht das tut, was es zu tun hat, wie kann dann Ihr Prozess möglicherweise optimal ablaufen? Regelkreisüberwachungslösungen nutzen KPIs wie Output Travel, Output Reversals und - Sie haben es erraten - Stiction, um zu bestimmen, wann ein mechanisches Problem vorliegt.
  • Alles an Bord ... der IIoT-Zug verlässt den Bahnhof
    Die Hersteller nehmen Technologie schneller als je zuvor an und sie suchen nach ihren vorhandenen Quellen von Anlagendaten, um einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu schaffen. Niedrigere Kostensensoren, schnellere Prozessoren und leistungsstarke Analysen fördern sowohl das industrielle Internet der Dinge (IIoT) als auch den Drang, mit weniger mehr zu erreichen.

    Tatsache: Verbesserte regulatorische Steuerungsleistung trägt zu weniger Produktionsabfall und Energieverbrauch, weniger Qualitätsmängeln, mehr Durchsatz und höherem Ertrag bei. Diese Vorteile zu entdecken oder gar zu realisieren, ist für die meisten Prozesshersteller aufgrund der Komplexität ihrer Automatisierungsumgebung und der wachsenden Verantwortung von Engineering- und Wartungsteams eine Herausforderung. Die Berichte, Warnungen und Metriken, die in den meisten Überwachungspaketen für die Controllerleistung enthalten sind, ermöglichen es diesen Teams, Problemen und Ausfallzeiten einen Schritt voraus zu sein.
industrielle IOT

Zu Beginn habe ich festgestellt, dass wir Praktiker im Hinblick auf den Energieverbrauch sehr witzig sein können. Im Namen der vollständigen Enthüllung bin ich völlig schuld daran, zu Hause ein Energiefresser zu sein, obwohl ich die Betriebsleiter oft für übermäßige Fresser in ihrem Betrieb bestrafte. Als ein Evangelist der PID-Kontrolle weiß ich, dass es da ist So viel aus dem Einsatz von Technologie zu gewinnen und von der Anwendung ein systemweiter Ansatz zur anlagenweiten Optimierung. Und da es keinen zweiten Punkt zu dieser Ansicht gibt, muss ich noch ein paar Lichter zu Hause lassen! Ja - schon wieder - ich höre dich sagen: Aber was wäre, wenn wir es alle getan hätten!

Damien Munroe

http://www.controlstation.com

Damien gibt einen Einblick in die Prozesssteuerung und -automatisierung, die aus seinen Erfahrungen in der militärischen Luftfahrt, der Offshore-Öl- und Gasindustrie, der Präzisions-Pharmaindustrie und der Halbleiterherstellung resultiert. Seine Ausbildung an der

Lesen Sie die vollständige Biographie

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Verpasse keinen einzigen Aussichtspunkt!

Process Industry Update E-Newsletter

- Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und halten Sie sich über Neuigkeiten, Produkte, technische Artikel und Viewpoint-Beiträge auf dem Laufenden

Schick mir tolle Sachen

Fügen Sie Ihren Standpunkt hinzu

Werde ein Vordenker

- Erhöhen Sie Ihre Glaubwürdigkeit, steigern Sie die Markenbekanntheit und stärken Sie Ihren Ruf als wichtiger Einflussfaktor in der Branche

Finde mehr heraus
Lerne mehr über
"Lagergestützte Stubwellen"