← Zurück zur Kategorie Prozesssteuerung & Automatisierung

Erweiterte Holzbearbeitungsmaschinen zu sehen

B & R präsentiert auf der LIGNA das fortschrittliche X90-Steuerungssystem

Auf der diesjährigen LIGNA präsentiert B & R sein X90-Steuerungssystem für Forstmaschinen. Es bietet einfache Konfiguration und zuverlässige Kontrolle für Anbaugeräte und Geräte. Einzelne Maschinen können miteinander vernetzt und deren Daten in übergeordneten Systemen ausgewertet werden. Weitere Highlights an ihrem Stand sind skalierbare Hard- und Softwarelösungen für die Holz- und Holzverarbeitungsindustrie.

Das robuste X90-System bietet vielseitige Anschlussmöglichkeiten mit Schnittstellen wie CAN, Ethernet und dem standardmäßig integrierten Echtzeit-POWERLINK-Bus. Durch die Verwendung von Erweiterungskarten kann das System für eine Vielzahl von Anwendungen optimal angepasst werden. Diese lassen sich leicht für Aufgaben wie die Greiferhydraulik eines Frontladers einrichten, indem vorkonfigurierte Software-Blöcke verwendet werden, die nicht nur die Entwicklung beschleunigen, sondern auch sicherstellen, dass die Software für andere Konfigurationen problemlos wiederverwendbar ist.

Kompakter Servoantrieb

Für stationäre Geräte präsentiert B & R den Servoverstärker ACOPOS P3. Dieses kombinierte Ein- / Mehrachssystem kann bis zu drei Achsen steuern. Sie werden zum Schneiden, Fräsen, Hobeln und Schleifen von Blechen eingesetzt. Der ACOPOS P3 bietet ein umfassendes Leistungsspektrum auf kleinstem Raum.

Skalierbare Software spart Zeit

B & R präsentiert auf seinem Stand auch modulare Softwarekonzepte mit besonderen Vorteilen für Produzenten. Im Fall der WPC-Produktion kann die Extrudersoftware beispielsweise nach dem Schreiben für Maschinen jeder Größe verwendet werden.

Prozessindustrie Informer

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.