← Zurück zu Wartung & Asset Management Kategorie

Unterstützung für Wartungsprozesse mit RFID

RFID-Handhelds

Beim Transport potenziell gefährlicher Prozessmedien in chemischen Verarbeitungsanlagen ist Sicherheit von größter Bedeutung. Um jederzeit die Sicherheit zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Inspektion und Wartung der Schläuche gesetzlich vorgeschrieben. Mit den RFID-Handhelds können Wartungsprozesse effizient durchgeführt und dokumentiert werden.

Intuitive Software ermöglicht die einfache Überprüfung der durchgeführten Wartung

RFID-Handhelds von Pepperl + Fuchs und ecom, gepaart mit Individualsoftware von Neoception, ermöglichen eine komfortable und effiziente Wartung auch in explosionsgefährdeten Bereichen. Jeder Schlauch ist über ein UHF-RFID-Tag mit folgenden Informationen eindeutig identifizierbar:

• Gerätenummer
• Datum und Uhrzeit testen
• Schlauchlänge und Durchmesser
• Leitfähigkeit
• Prüfungsangst
• Datum der nächsten Inspektion

Mit dem RFID-Handheld und der Software „Hose Manager“ von Pepperl + Fuchs Start-up Neoception wird der Auditor Schritt für Schritt durch das Wartungsverfahren geführt. Automatische Identifikation und benutzerfreundliche Software eliminieren Fehler nahezu vollständig.

Die Ergebnisse des Tests können nahtlos in ein Backend-System übertragen werden und dienen als Dokumentation und Nachweis der durchgeführten Tests. Bei der Gestaltung der Benutzeroberflächen wurde darauf geachtet, dass sie ergonomisch und mit dem Handschuh bedienbar sind.

RFID-Wartung

Weitere Vorteile durch zusätzliche Funktionen

Zusätzliche Funktionen unterstützen die Arbeitsprozesse noch besser. Eine Lokalisierungsfunktion, die die Stärke des Antwortsignals des Tags auswertet, hilft dabei, die für die Suche nach einem Testobjekt erforderliche Zeit erheblich zu reduzieren. Neben RFID können auch alle optischen 1-D- und 2-D-Codes über den integrierten Imager ausgelesen werden.

Eine regelmäßige Wartung ist erforderlich, um sicherzustellen, dass die chemischen Anlagen sicher funktionieren

Pepperl + Fuchs ist einer der weltweit führenden Anbieter für industrielle Sensoren und Explosionsschutz. Basierend auf einem intensiven Dialog mit unseren Kunden für mehr als 70 Jahren entwickeln wir weiterhin neue Komponenten und Lösungen, die ihre Anwendungen bestmöglich unterstützen.

Für das wegweisende Thema Industrie 4.0 (Industrial Internet of Things) entwickeln wir innovative Technologien, die den Weg in die digitale vernetzte Produktion und den Datentransfer über alle Hierarchiestufen hinweg - auch über die Unternehmensgrenzen hinaus - ebnen.

Industriesensoren: Fokus auf den Markt

Marktspezifische Lösungen dominieren ein umfangreiches Portfolio an industriellen Sensoren, das alle Anwendungen abdeckt, die der Markt von der heutigen Automatisierungstechnik benötigt. Von den induktiven und kapazitiven zu den photoelektrischen und hochpräzisen Ultraschallsensoren, Identifikationssystemen und vieles mehr bietet Pepperl + Fuchs alle gängigen Betriebsprinzipien in einer breiten Vielfalt an.

Sensorik4.0® bietet Sensortechnologie für Industrie 4.0. Unsere Technologien ermöglichen es, dass Sensoren problemlos horizontal im Produktionsprozess kommunizieren und Daten vertikal austauschen - sogar in übergeordnete Informationssysteme wie MES oder ERP.

Prozessschnittstellen: sichere Anwendungen

Komponenten und Technologien für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sind so konzipiert, dass sie den spezifischen Anforderungen in den von uns betreuten Branchen entsprechen. Sie garantieren maximale Verfügbarkeit bei maximaler Sicherheit. Isolierte Barrieren, Signalisolatoren, Remote I / O oder Feldbussysteme, HMIs und viele andere Technologien bieten Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, einschließlich zertifizierter Verpackungslösungen und aller Arten von Explosionsschutz.

Ex-Protection4.0 bringt digital vernetzte Industrie 4.0-Produktionsstrukturen in die Prozessindustrie. Mit Konzeptstudien wie Ethernet für die Prozessautomatisierung wird eine durchgängige Kommunikation über alle Ebenen eines Automatisierungssystems via Ethernet möglich - erstmals sogar bis auf die Ablageebene.

Pepperl + Fuchs GmbH
Lilienthalstraße 200
D-68307 Mannheim, Deutschland
Telefon: + 49 621 776-1111
Fax: + 49 621 776 -271111
www.pepperl-fuchs.com

[Email protected]
Irmtraud SCHMITT
Telefon: + 49 621 776-1215
Fax: + 49 621 776-2505
[Email protected]

Pepperl + Fuchs GB Ltd

Wir sind Hersteller von elektronischen Geräten für die Steuerung und Automatisierung der Industrie

Unterschrift: Platinum-Mitgliedschaft

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.