← Zurück zur Kategorie Sensoren

Piezoresistive Manifold-Niederdrucksensoren von 1 mbar

First Sensor präsentiert seine neuen piezoresistiven Niederdrucksensoren der HTD-Serie mit Messbereichen von 1 mbar bis 7 bar. Die sehr kleinen und flachen Sensoren mit einer Grundfläche von nur 8 x 13 mm und einer Höhe von <7 mm sind ideal für platzsparende Verteilerbaugruppen. Die HTD-Differenzdrucksensoren verfügen über digitale Signalverarbeitung mit 15-Bitauflösung und eine SPI-Schnittstelle sowie ein analoges Ausgangssignal.

Die hochpräzisen und langzeitstabilen Sensoren mit 3.3 V- oder 5 V-Versorgung sind für batteriebetriebene Anwendungen in mobilen und portablen Geräten geeignet. Die SMD-Miniatursensoren ermöglichen in den vielfältigen Modulen eine kompakte Anordnung ohne aufwändige und fehleranfällige Verschlauchung einzelner Komponenten. Für Pick-and-Place-Maschinen in Großserie können die HTD-Sensoren optional auf Band und Rolle geliefert werden. Zusätzliche Ausgangssignale wie I²C-Bus, 1-Leitung, Alarmausgänge oder Pulsweitenmodulation sind auf Anfrage erhältlich. Die Sensoren sind von 0 ... 70 ° C temperaturkompensiert und liefern zusätzlich zum Druckwert eine Temperaturanzeige.

Wichtige Merkmale der HTD-Differenzdrucksensoren:

  • Der Druckbereich reicht von 1 mbar bis 7 bar
  • Fußabdruck 8 x 13 mm, Höhe <7 mm
  • Ideal für Mehrfachanbau
  • SPI-Schnittstelle mit 15-Bitauflösung

Typische Anwendungen der HTD-Sensoren finden sich in medizinischen Geräten (Beatmungsgeräte, Anästhesiegeräte, CPAP, Spirometer, Sauerstoffkonzentratoren), HLK (Volumenstromregler, Filterüberwachung, Brennersteuerung), Instrumentierung sowie industriellen und pneumatischen Steuerungen.

Prozessindustrie Informer

Mehr Infos zu dieser News / Produkt Artikel

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.