← Zurück zu Level Measurement & Control Kategorie

Heavy Duty Füllstandsschalter für extreme Temperaturen

Die Optomax Industrial Glass-Geräte von SST Sensing ergänzen den Standard-Optomax-Füllstandsschalter und eignen sich für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen. Dank ihrer Edelstahlkonstruktion und Glassensorspitze weisen diese Einpunkt-Flüssigkeitsstandschalter eine erhöhte Betriebssicherheit auf. Dadurch eignen sich diese Geräte besonders für Anwendungen, in denen sie extremen Temperaturen (bis 125 ° C) und hohen Drücken (bis 600bar) ausgesetzt sind.

Der Schalter kann die Anwesenheit oder Abwesenheit von fast jedem Flüssigkeitstyp, ob auf Öl- oder Wasserbasis, erkennen. Wenn ein Infrarotsignal (IR-Signal) verwendet wird, wird das Gerät nicht durch die Auswirkungen von Umgebungslicht beeinträchtigt, noch wird seine Genauigkeit durch Schaum in Luft oder durch kleine Blasen in Flüssigkeit beeinträchtigt.

Eine Reihe verschiedener Ausgangskonfigurationen vom N- und P-Typ kann spezifiziert werden - das Absenken oder Quellen von 1A-Strom bei Versorgungsspannungsbereichen von 4.5V bis 15.4VDC oder 8V bis 30VDC (dadurch Optimierung für die Integration in moderne industrielle Automatisierungssysteme). Diese ermöglichen auch, den Ausgang so zu konfigurieren, dass entweder ein hohes oder ein niedriges Signal einem nassen oder trockenen Zustand entspricht. Optionen für den Anschluss an induktive Lasten oder digitale Schnittstellen sind ebenfalls verfügbar.

Die Optomax Industrial Glass Schalter basieren auf derselben optoelektronischen Technologie wie die anderen Geräte der Optomax-Familie und umfassen jeweils einen IR-Emitter und einen Fototransistor. Wenn sich die Sensorspitze in Luft befindet, sind der IR-Emitter und der Phototransistor optisch miteinander gekoppelt (wobei das von dem Emitter ausgehende Licht von der Innenseite der Spitze intern reflektiert wird).

Wenn jedoch die Spitze in eine Flüssigkeit eingetaucht wird, wird ein Teil des IR-Signals eher verteilt als reflektiert. Die Änderung dieses Signals löst eine Reaktion des eingebauten Mikrocontrollers aus, der an den Fototransistor angeschlossen ist. Über diesen Mechanismus bietet der Schalter eine sehr genaue und reaktionsschnelle Möglichkeit, das Vorhandensein von Flüssigkeit zu erkennen.

Da sie frei von beweglichen Teilen sind, benötigen die Sensoren keine laufende Wartung. Durch ihre flache Bauweise können sie in kleine Räume integriert werden, ebenso wie Tanks mit Rührern und Rührwerken. Sie können in horizontaler oder vertikaler Ausrichtung montiert werden.

Prozessindustrie Informer

Mehr Infos zu dieser News / Produkt Artikel

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar