← Zurück zu Flüssigkeiten, Flüssigkeiten & Gas Management Kategorie

Umfangreiches Angebot an großformatigen Dichtungen und Formteilen wird jetzt angeboten

Pradifa XXL Größe Dichtungen

Umfassendes Portfolio an gedrehten Dichtungen mit großem Durchmesser, Metalldichtungen und kontinuierlich vulkanisierten Präzisions-O-Ringen

Die Engineered Materials Group von Parker Hannifin, dem weltweit führenden Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien, bietet nun eine umfangreiche Palette an großformatigen Dichtungen. Dank neuer Fertigungstechnologien kann Parker Prädifa nun gedrehte Dichtungen aus Hochleistungs-Polymerwerkstoffen in Durchmessern bis 4.5 Meter (m), metallischen C-Ringen in Durchmessern bis 7.6 m und präzisen Elastomer-O-Ringen in praktisch jeden gewünschten Durchmesser.

In einer Vielzahl von Industriezweigen werden neben mittelgroßen und miniaturisierten Geräten Großsysteme verwendet, die Komponenten und Dichtungssysteme erfordern, die der Größe der Ausrüstung entsprechen. Während durchschnittliche Dichtungssysteme selten Durchmesser größer als 100 mm haben, sind Durchmesser von mehreren Metern in einigen Sektoren keine Seltenheit. Beispiele sind Produktionsanlagen, Gebäude und Pipelines, Tunnelbau und Bergbau, Energie, Hightech-Medizin, Luft- und Raumfahrt und viele andere.

Bei der Herstellung großer Dichtungen für anspruchsvolle Anwendungen geht es nicht nur darum, das Know-how der traditionellen Dichtungskonstruktion und -bearbeitung zu erweitern. Denn XXL-Größen stellen nicht nur im Fertigungsprozess besondere Handling-Herausforderungen dar, sondern schon in der Entwurfs- und Testphase. Mit speziellen Compounds, Engineering Design und Prozesstechnologie bietet Parker Prädifa gedrehte Dichtungen aus Polymerwerkstoffen wie PTFE oder PEEK in Durchmessern bis zu 4.5 m, metallische C-Ringe in Durchmessern bis zu 7.6 Meter und Präzisions-O-Ringe. Ringe in praktisch jedem gewünschten Durchmesser.

Als Spezialist für Engineered Materials, Engineering Design und Prozesstechnologie bietet Parker Prädifa ein umfangreiches Portfolio an Großdichtungen und Formteilen aus Polymeren wie NBR, EPDM, FKM, PTFE und PEEK sowie Metall.

Präzisions-O-Ringe in (fast) jedem gewünschten Durchmesser

Präzisions-O-Ringe werden durch Vulkanisation in einer geschlossenen Form mittels Press- oder Spritzguss hergestellt. Dies ermöglicht die Herstellung von O-Ringen mit geringen Fertigungstoleranzen und mit guter Oberflächengüte nach ISO 3601-1 und ISO 3601-3. Aufgrund definierter Vulkanisationsparameter weisen Präzisions-O-Ringe über den gesamten Umfang gleichbleibend hohe mechanische Eigenschaften auf. Dieses hohe Qualitätsniveau ist eine unabdingbare Voraussetzung, um dauerhaft gute Dichtwirkungen über einen langen Zeitraum zu erreichen.

Die innovative Fertigungstechnologie der kontinuierlichen Vulkanisation von Parker Prädifa, die keine fehleranfälligen Verbindungen erfordert, ermöglicht die kostengünstige Herstellung von O-Ringen in Präzisionsqualität mit hoher mechanischer Belastbarkeit in nahezu jedem gewünschten Durchmesser, dh> 200 mm für industrielle Anwendungen und> 380 mm für spezielle Anwendungen. Die technischen Eigenschaften von kontinuierlich vulkanisierten O-Ringen sind vergleichbar mit denen von O-Ringen, die durch herkömmliches Formpressen hergestellt werden. Durch ihre Formgebung sind diese XXL-O-Ringe Qualitätsprodukte für anspruchsvolle Anwendungen.

Neben Präzisions-XXL-O-Ringen bietet Parker Prädifa die Entwicklung und Produktion von kundenspezifischen Geometrien in großen Durchmessern. Je nach den Anforderungen der Anwendung steht eine große Auswahl an Materialien zur Verfügung.

XXL-Dichtungen aus thermoplastischen Materialien

Polymermaterialien wie PTFE und PEEK eignen sich für Bearbeitungen wie Drehen oder Fräsen. Dies ermöglicht es, sowohl größere als auch kleinere Volumina wirtschaftlich herzustellen, da keine zusätzlichen Werkzeugkosten für Formen anfallen.

Parker Prädifa fertigt seit Jahrzehnten komplexe bearbeitete Polymerdichtungen mit Durchmessern von bis zu 3 m. Angesichts einer wachsenden Nachfrage nach immer größeren Dichtungen hat Parker Prädifa die Fertigungstechnologie der Zerspanung kontinuierlich weiterentwickelt und kann nun Durchmesser von bis zu 4.5 m auf höchstem Qualitätsniveau anbieten. Die Produktion von noch größeren Durchmessern ist derzeit in Vorbereitung.

Metalldichtungen für raue Einsatzbedingungen

Die wichtigsten Fertigungstechnologien zur Herstellung von Metalldichtungen aus Edelstahl oder Nickellegierungen sind Walzen, Umformen, CNC-Bearbeitung, Schweißen, Wärmebehandlung und Beschichten / Beschichten. In seiner mehr als 60-jährigen Geschichte der Herstellung von Metalldichtungen hat Parker die Herausforderung, immer größere Metalldichtungen herzustellen, kontinuierlich angepackt.

Derzeit können federunterstützte C-Ringe mit einem Durchmesser von bis zu 7.6 m hergestellt werden, für die spezielle Umformmaschinen und patentierte Schweißtechniken entwickelt wurden. Sie werden durch optimierte spezielle Wärmebehandlungs- und Galvanisierverfahren unterstützt, die es ermöglichen, auch in solch großen Dimensionen hochwertige Produkte herzustellen. Darüber hinaus bietet Parker nicht rotationssymmetrische Metalldichtungen an. Diese E-, O- und C-Dichtungen können auf eigens dafür entwickelten Maschinen in Längen bis 2.3 m hergestellt werden.

Prozessindustrie Informer

Mehr Infos zu dieser News / Produkt Artikel

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.