← Zurück zu Gehäuse, Gestelle und Schränke

Neues Sockel- / Sockelsystem für Gehäuse und IT-Racks

Rittals neues Sockelsockelsystem

Mit dem neuen Sockel-System von Rittal für Gehäuse und IT-Racks bietet es Kunden und Endanwendern eine noch nie dagewesene Anzahl an Funktionen und Optionen.

Die neueste Innovation vereint alle Vorteile der bestehenden TS- und Flex-Block-Sockel-Systeme in einer Lösung und noch viel mehr. Zum Beispiel können Ingenieure VX25-Gehäusezubehör installieren, während der Sockel auch als intelligente Kabelkammer verwendet werden kann.

All dies kommt mit reduzierter Montagezeit, geringeren Kosten und größerer Sicherheit.

Das neue Sockel-System VX25 von Rittal ist für das neue große Gehäusesystem konzipiert und voll kompatibel zu Rittals bestehenden Gehäuselösungen der Serien TS, TS IT, SE, CM, PC, IW, TP und TE.

Das neue System vereint alle Funktionen und Vorteile der Flex-Block- und TS-Sockel, die es bald ersetzen wird.

Neben einem umfangreichen Zubehörprogramm bietet das Sockel-System dem Anwender nahezu unbegrenzte Möglichkeiten rund um Standortwahl, Transport, Kabelführung, Kabelanbindung und Sockelkonfiguration.

Durch das durchgängige 25-Rastermaß können die Einbauteile eines Gehäuses wie zum Beispiel Stanzteile und Schienen auch auf dem Sockel verwendet werden. So lassen sich verlegte Kabel neben der Montage von Anreihwinkeln und Kabelabfangschienen einfach und effizient mit Sockelprofilen mit Befestigungsflanschen im Sockel fixieren und sichern.

Dieses Sockel-System besteht aus stabilen Eckstücken mit Blenden vorne und hinten sowie seitlich und ist in den Höhen 100 oder 200 mm erhältlich.

Die Eckstücke sind wie die Verkleidungsbleche aus Stahlblech gefertigt, und dank einer integrierten Zentrierhilfe, die im VX25-Rahmen vormontiert ist, ist es einfach, das Gehäuse exakt auf dem Sockel zu positionieren und zu montieren Eckstücke. Neu ist auch die Möglichkeit, den Sockel direkt von oben zu befestigen, was das Anschrauben erleichtert.

Sockel und Gehäuserahmen können mit Hilfe der im Eckstück des Sockels integrierten Mutter durch den stabilen Grundrahmen geschraubt werden. Alternativ können die Ingenieure den Sockel in das Eckstück des Gehäuses schrauben.

Die Stahlblechblenden können dann einfach aufgeschnappt werden und, wenn das Gehäuse mit einem Gabelstapler oder Hubwagen angehoben werden muss, können sie ebenso einfach wieder entfernt werden. Einsteckblenden ermöglichen den einfachen und schnellen Zugang zum Gehäuse für den individuellen Gebrauch, z. B. als Kabelraum.

Das System eignet sich dank der vollständig symmetrischen Eckstücke und der Verwendung der passenden Sockelblenden entlang der Länge und Breite des Sockels für viele Anwendungen. Zum Beispiel können die belüfteten Verkleidungen und Verkleidungen mit Bürstenstreifenzubehör jetzt an den Seiten angebracht werden oder gegen die vorderen / hinteren Verkleidungen ausgetauscht werden. Und alle Verkleidungspaneele können in das Eckstück eingeclipst oder sicher verschraubt werden.

Vormontierte unverlierbare Muttern ermöglichen eine schnelle und einfache Montage. Je nach Anwendung kann auf die Verkleidung zwischen angereihten Schrankfronten verzichtet werden, alternativ kann eine 100 mm hohe Blende zur Stabilisierung der Sockelecken verwendet werden.

Systemperfektion. Über die VX25

Das VX25 ist das erste Gehäusesystem, das vollständig entwickelt wurde, um die Anforderungen für erhöhte Produktivität in der Steuerungs- und Schaltanlagenfertigung und entlang der Industry 4.0-Wertschöpfungsketten zu erfüllen.

Dies ist ein bedeutender Innovationssprung, der mehr als 25-registrierte Eigentumsrechte erfordert und sowohl Rittals umfassende Branchenerfahrung als auch den jahrelangen intensiven Kundendialog widerspiegelt.

Der VX25 bietet die höchstmögliche Qualität und Konsistenz von Daten, reduzierte Komplexität und Zeiteinsparungen sowie eine sichere Montage.

Weitere Informationen unter www.rittal.co.uk und www.friedhelm-loh-group.com oder auf Twitterrittal_ltd.

Rittal Ltd

Wir bieten Gehäuse, Energieverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur und Software & Services.

Unterschrift: Platinum-Mitgliedschaft

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Via