← Zurück zur Kategorie Schmierung

Sectional Lubrication System hilft Brauerei Flowing

SKF hilft Erdinger Weißbräu, mit einem Sektions-Schmiersystem für maximale Betriebsleistung seine 1.81 Millionen Hektoliter Bier im Fluss zu halten.


SKF hat der größten deutschen Weißbierbrauerei in Deutschland ein modernes Schmiersystem zur Verfügung gestellt, um die Flexibilität der internen Prozesse zu verbessern und die wachsende Nachfrage zu befriedigen.

Die 131-Brauerei Erdinger Weißbräu ist Spezialist für obergäriges Bier und exportiert seine Weltklasse-Produkte in mehr als 90-Länder. Um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden, beschloss das Management, den Produktionsprozess zu modernisieren.

Bei der Neugestaltung der Abfüllanlage erkannten Erdinger und der Maschinenlieferant, dass eine manuelle Schmierung nicht möglich wäre, mit mehr als 3,000 Schmierstellen auf der Baustelle, vom Sudhaus bis zum Versand. In Absprache mit SKF wurde entschieden, dass ein Sektionsschmiersystem die Systemverfügbarkeit erhöht, den Einsatz von Schmiermitteln reduziert und den Verschleiß der Ausrüstung minimiert.

Das Schnittsystem EDL1 (Electric Driven Lubricator) von SKF wurde bei Erdinger Weißbräu installiert. Das System besteht aus 90-Sektionen und drei Fasspumpen, die die Hauptleitungen über Tausende von Schmierstellen in zwei Hallen und einem Verbindungstunnel versorgen. Die elektrisch angetriebenen Druckerhöhungspumpen der Systeme können mit geringem Eingangsdruck einen hohen Ausgangsdruck erzeugen, so dass auch die äußersten Punkte in der Verladestelle problemlos erreicht werden können. Die integrierte Statusüberwachungsfunktion von EDL1 ermöglicht auch die Verfügbarkeit von Echtzeitbetriebsdaten und Fernwartung, wodurch die Zuverlässigkeit des in Zonen aufgeteilten Systems erhöht wird.

EDL1 kann eine sehr kostengünstige Lösung sein, da vorhandene Leitungen, Verbindungsmaterialien und Versorgungspumpen wiederverwendet werden können. Außerdem wird keine Druckluft benötigt und Stromverbrauch und Wartung werden auf ein Minimum reduziert.

Marian Herold, Business Development Manager, Food and Beverage bei SKF, kommentiert: "Der Kunde ist mehr als zufrieden mit der Leistung unseres EDL1 Zoned Systems. Es bietet Zugang zu allen Stellen im Abfüllsystem und wir haben auch eine Überwachung und zentrale Steuerung eingerichtet, so dass Schmierstoffmengen und -zeiten sofort eingestellt und eventuelle Fehler schnell lokalisiert werden können. Dies hat zu einer höheren Verfügbarkeit der Anlage in der Brauerei und zu einem deutlich geringeren Schmiermittelverbrauch geführt. "

Prozessindustrie Informer

Mehr Infos zu dieser News / Produkt Artikel

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar