← Zurück zu Kabel, Stecker, Dekontaktoren Kategorie

Zukunftssichere Verkabelung Industrie 4.0 Fabrik Upgrades

zukunftssichere Verkabelung

Die HARTING AG hat heute die neuesten Entwicklungen in Bezug auf die Unterstützung und Befürwortung der Initiative 'Industry 4.0' bekannt gegeben. Diese rasant wachsende Bewegung treibt den Trend zur sogenannten „Smart Factory“ voran, die durch die Verbindung der realen und virtuellen Welt mit Sensoren und Aktoren ermöglicht wird, die über das Internet mit The Cloud verbunden sind.

Neue Geräte zur Unterstützung dieses integrierten Industrieansatzes müssen kompakt, robust, modular und schnell und einfach zu bedienen sein. Es muss außerdem dezentral installiert und an die drei Lebenslinien 4.0 von Industry, Power, Signal und Data angeschlossen werden.

Die neuesten Ergänzungen der robusten Steckverbinderlösungen von HARTING unterstützen diese Industry 4.0-Lebensadern. Sie gehen jedoch noch einen Schritt weiter, indem sie eine benutzerfreundliche Terminierungsentwurfsoption für die Schlüsseldaten-Lebensader bereitstellen. Dieses preLink®-Bestückungskonzept ist in den Industriestandards M12 und RJ45 verfügbar.

preLink

In vielen Fällen müssen Smart Factory-Lösungen in ein vorhandenes Steuerungssystem für die Fabrikautomation und die zugehörige Verkabelungsinfrastruktur integriert werden. Mit preLink® können Systemintegratoren / Installateure eine nahtlose Integration der Datenverkabelung in eine solche Umgebung erreichen, indem das Prinzip der einfachen und wiederholbaren, installationsfreundlichen Baugruppenkonstruktion angewendet wird. Dies erfordert keine zusätzlichen Kenntnisse oder Schulungen und ermöglicht eine größere Flexibilität bei der Installation, was Zeit spart, um die Installationskosten zu minimieren.

Das preLink®-Designkonzept basiert auf einem einstufigen Doppelbacken-Handpress-Montagewerkzeug, mit dem einzelne Drähte in einem IDC-Klemmenblock abgeschlossen werden. Das terminierte Modul kann dann einfach in einen RJ45- (männlich oder weiblich) oder M12-Steckerträger geladen werden und Teile klicken zusammen, um eine Baugruppe zu vervollständigen.

preLink® ermöglicht auch zukünftige Upgrades der Standortverkabelung zu minimalen Kosten. Die kostengünstigen IDC-Klemmenblockmodule aus Kunststoff können einfach von den wiederverwendbaren Steckverbinderträgern entfernt und in neue Steckverbinder eingesetzt werden. preLink® unterstützt Fast, Gbit und 10Gbit Ethernet in RJ45- und M12-Anschlüssen.

Für RJ45-Verbindungen bietet HARTING auch preLink® Extender an, die einfache Kabelerweiterungen ermöglichen und die installierte Flexibilität maximieren. Bei Installationen, in denen vordefinierte Kabellängen zulässig sind, kann HARTING vorkonfektionierte durchgehende preLink®-Patchkabel für Klemmenblöcke bereitstellen. Diese können sehr einfach durch Kabelkanäle in engen, schwierigen Räumen geführt werden, bevor sie schnell von Hand in die entsprechenden Steckverbinderträgerenden eingeführt werden, was die zeitaufwendige Feldmontage verkabelt.

Weitere Informationen erhalten Sie von John Law (EC Product Manager) im HARTING Vertriebsbüro in Northampton unter 01604 827500 oder unter www.harting.co.uk

HARTING Ltd

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.