← Zurück zur Kategorie Foundation Fieldbus, Profinet & Wireless Devices

PROFINET-Gerätedesign und Implementierungsempfehlungen

Immer mehr Gerätehersteller wollen ihre bestehenden erweitern Feldbus Anschlussmöglichkeiten um PROFINET zu integrieren oder gar komplett durch PROFINET zu ersetzen

PI (PROFIBUS & PROFINET International) veröffentlicht eine neue Empfehlung, damit auch Anfänger leicht mit diesem Prozess beginnen können,

Die "Empfehlung für Design und Implementierung von PROFINET-Geräten" behandelt sowohl technologische Aspekte als auch organisatorische Fragen wie Zertifizierung und Marketing. Obwohl es sich bei PROFINET um eine bewährte, robuste und gut dokumentierte Technologie handelt, ergeben sich naturgemäß vor allem im Vorfeld der Implementierung einige Fragen: Wie ist der Implementierungsprozess, wie startet man und welche Unterschiede gibt es? im Vergleich zu PROFIBUS.

Die neue PI-Empfehlung führt den Benutzer durch diesen Prozess von den ersten Fragen bis zur Markteinführung eines Produkts. Empfehlungen zu weiteren Richtlinien und Spezifikationen sind für jedes Thema aufgeführt. Enthalten sind Abschnitte zu Diagnosekonzepten, Identifikation und Wartung (I & M), isochrone Kommunikation (IRT) und branchenspezifische Anforderungen.

Das Dokument wird mit praktischen Tipps und Informationen angereichert. Zum Beispiel wird eine Vielzahl von Informationen auch auf Mechanik enthalten, das heißt, das Gehäuse, Anschlüsse und Kabel verwendet werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der GSD-Abschnitt und die Anwendungsprofile. Die Empfehlungen sind durch detaillierte Erklärungen der Profisafe, PROFIdrive- und PROFIenergy- ergänzt.

Prozessindustrie Informer

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Via